Individuelle Schulung?

Projektmangement?

Datenmigration?

Kontaktieren Sie uns noch heute!

Projektmanagement

Kompetent und ganz persönlich

Bei der Einführung der Kanzleisoftware timeSensor LEGAL in Ihrer Kanzlei können Sie sich auf die Kompetenz unserer langjährigen Rollout Manager*innen verlassen. Damit haben Sie während der Vorbereitung, beim Rollout, den begleitenden Schulungen und der nachgelagerten Parametrierung  eine zentrale Ansprechperson, welche Ihre Bedürfnisse versteht und die Prozesse in Anwaltskanzleien aus langer Praxis sehr gut kennt.

Am Anfang steht ein Kick-off Meeting, bei welchem der Projektplan gemeinsam entwickelt wird. Hier werden die Zuständigkeiten definiert, die Schulungstermine festgelegt und die Meilensteine gesetzt. Anschliessend wird das Projekt gemeinsam umgesetzt, wobei die besondere Bedienerfreundlichkeit von timeSensor LEGAL die Akzeptanz bei den Mitarbeitenden der Kanzlei stark erleichtert.

  • Kick-Off

    Der Plan

    Am Kick-Off-Meeting entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen den Projektplan und terminieren Schulungen und Meilensteine.

  • Vorbereitung

    Die Vorarbeit

    In der Vorbereitungsphase wird Ihre Infrastruktur vorbereitet, erste Parametrierungsarbeiten durchgeführt und – falls notwendig – erste Probemigrationen vorgenommen.

    Vorbereitung

  • Training

    Die Grundschulung

    Unmittelbar vor dem Rollout schulen wir Ihr Team, damit alle am ersten Arbeitstag bereits die neue Software kennen und die Leistungen im Timesheet erfassen können.

  • Roll-out

    Der erste Tag!

    Dank guter Vorbereitung kann Ihr Team bereits am ersten Tag produktiv arbeiten. Für alle kleinen und grossen Fragen steht unser Rollout Manager auf Standby.

    Roll-out

  • Meilenstein

    Der erste Rechnungslauf!

    Das Finanztraining bereitet das Administrationsteam auf den Rechnungslauf vor. Behandelt werden alle Aspekte der Fakturierung und Verbuchung von Geschäftsvorfällen.

  • Projektabschluss

    Die Regelbetreuung

    Auch nach Projektabschluss steht Ihnen Ihr Rollout Manager*in weiterhin zur Verfügung. Diese kennt nun die Eigenheiten Ihrer Kanzlei und Ihrer Prozesse und betreut sie weiter mit Kompetenz und Qualität!

    Projektabschluss

Individuelle Schulung

Online oder direkt bei Ihnen

Schulung in der Kanzlei

Wir kommen zu Ihnen!

Bei grösseren Teams hat sich die Schulung vor Ort bewährt. Wir erstellen mit Ihnen einen Plan mit den Schulungseinheiten und den auszubildenden Gruppen. Am Tag der Schulung bringen wir Laptops und Schulungsmaterialien mit und führen Ihr Personal in einem effizienten und kurzweiligen Kurs in die Geheimnisse der Kanzleisoftware timeSensor LEGAL ein.

  • Grundschulung: das Kursmodul “Grundschulung” richtet sich an alle Mitarbeitenden und zeigt die allgemeinen Bedienungskonzepte von timeSensor LEGAL, die Arbeit in den Dossiers, die Zeiterfassung in den Timesheets und die Kommunikation mit dem Ticket System.
  • Finanzschulung: das Kursmodul “Finanzschulung” richtet sich an die mit Fakturierung und Buchhaltung betrauten Mitarbeiter*innen. Hier zeigen wir Ihnen alle Abrechnungsarten wie Vorschuss-, Teil-, Raten-, RVG- und Stundenrechnungen. Wir erläutern das Mahnwesen, die Verbuchung von Zahlungseingängen und das Reporting.
  • Dokumenten Management: das Kursmodul “DMS” richtet sich an Anwält*innen, welche timeSensor LEGAL als elektronische Akte einsetzen. Sie erstellen neue Dokumente aus Vorlagen, versionieren und delegieren, überprüfen Workflows und archivieren Dokumente und E-Mails.
  • Vorlagen Management: das Kursmodul “Vorlagen” richtet sich an das Vorlagen-Team, welches innerhalb der Kanzlei die Vorlagen pflegt. Hier verfügt die Kanzleisoftware timeSensor LEGAL über starke Tools, die genutzt werden sollen. Das Vorlagen-Team kümmert sich um die automatische Befüllung von Dokumenten, die Vorbereitung von Workflows und die Ablagestrukturen.

Online Workshops

Interaktive Webinare

Bei kleineren Teams hat sich eine Kombination aus Selbststudium und Online-Workshops bewährt. Bei diesem Vorgehen üben Sie mithilfe unserer Schulungsvideos und der Demoversion zunächst selbst und ergänzen das eigene Lernen durch mehrere eingeschobene Online-Workshops. So können alle in ihrem eigenen Tempo lernen und die aufgetauchten Fragen werden im Workshop gemeinsam besprochen. Ihre Vorteile:

  • Effizienz: jede Person lernt wie es ihr am besten entspricht. Über die Kanzleisoftware timeSensor LEGAL gibt es auf unserem Hilfecenter ein grosses Angebot von Schulungsvideos zum selber lernen.
  • Kostenersparnis: es fallen keine Reisekosten an.
  • Reproduzierbarkeit: die Workshops können aufgezeichnet werden, sodass auch neue Mitarbeiter*innen nachträglich von den Workshops profitieren können.

Datenmigration

Programmierung und Kompetenz!

Es macht Freude, wenn in der Kanzleisoftware timeSensor LEGAL Ihre vertrauten Adressen, Mandate und Dokumente einfach wieder auftauchen, sodass Sie nahtlos weiterarbeiten können. Damit dies möglich wird, ist die Kompetenz unserer Programmierer gefragt:

  • Analyse: in einem ersten Schritt wird die alte Kanzleisoftware analysiert und Markierungsdatensätze erfasst. Dies erleichtert das “Reverse-Engineering” der bestehenden Datenmodelle.
  • Export: in einem zweiten Schritt werden die Daten in einem Standardformat (z.B. .csv) exportiert. Dies wird durch uns oder durch ein Dienstleistungsunternehmen vorgenommen.
  • Transformation und Import: Kanzleiprogramme unterscheiden sich in der Art, wie sie Ihre Daten speichern, teilweise erheblich. Hier kommt die  Erfahrung unserer Programmierer ins Spiel, welche ein Importprogramm schreiben, sodass die Daten in timeSensor LEGAL an passender Stelle wieder untergebracht werden.

Damit die Datenqualität einwandfrei ist, arbeiten wir mit Probemigrationen. Das bedeutet, dass wir den Vorgang so oft wiederholen, bis Sie mit der Datenqualität zufrieden sind.

Vorherige Kanzleiprogramme

Aus diesen Produkten haben wir bereits erfolgreich Daten migriert

In den vergangenen Jahren haben wir bereits aus einer Vielzahl von Kanzleiprogrammen Daten migriert:

  • Advoware
  • Advoline
  • Advolux
  • Ancoma
  • Annotext Windows/Business
  • Filemaker Datenbanken
  • MacAdvocat
  • NoRA-NT
  • Phantasy/Datev Pro
  • WinJur
  • WinMacs32
  • RA-Micro
  • Renoflex Win
  • Renostar/Ziutex
  • SmartLex

Bei einer Datenmigration können in der Regel die folgenden Daten übernommen werden:

  • Adressen
  • Mandate
  • Verknüpfungen zwischen Adressen
  • Verknüpfungen zwischen Mandaten und Adressen
  • Leistungen
  • Fristen und Wiedervorlagen
  • Termine
  • Dokumente

Ist Ihre heutigen Software nicht in der Liste? Kontaktieren Sie uns – wir finden fast immer eine Lösung!